Spiel fällt aus


Da der Gegner TB Heißen nicht antritt, entfällt das Spiel der 1. Frauenmannschaft!

Um 11 Uhr tritt unsere 2. Frauenmannschaft gegen den 1.FC Mönchengladbach 2 an und hofft auf die ersten Punkte in der Bezirksliga. Die Mädels freuen sich über zahlreiche Unterstützung!


Gelungener Start in die Pflichtspielsaison


Nach einer intensiven Vorbereitung und guten Ergebnissen in den Testspielen wurde es heute ernst für die 1. Frauenmannschaft des SV Hemmerden. Zum Pflichtspielauftakt ging es in der ersten Runde des Niederrheinpokals zum ambitionierten Landesligisten Viktoria Winnekendonk.
Die Winnekendonker Spielerinnen, die sich laut eigener Aussage einiges gegen uns ausrechneten, begannen sehr forsch und nutzten unsere anfänglichen Konzentrationsmängel konsequent aus. So lag man schon nach 20 min. mit 0:2 hinten und musste nun unter erschwerten Bedingungen ins Spiel finden. Zum Glück gelang  Leonie durch eine starke Einzelleistung noch vor der Halbzeit der Anschlußtreffer. In einer ruhigen Halbzeitanalyse wurden verschiedene Änderungen vorgenommen und ein personeller Wechsel vollzogen - für  Sarah E. kam Ceci ins Spiel. Die Mannschaft sollte weg von den langen Bällen und endlich das Kurzpassspiel suchen und beim Abschluß konzentrierter zu Werke gehen.
Die in der Halbzeit besprochenen Maßnahmen wurden von den Mädels in hervorragender Weise umgesetzt. So konnten wir in der 49.min den Ausgleich durch Pilar erzielen und in der 58.min brachte uns Leonie dann durch ihren zweiten Treffer in Führung. Diese war auch zum dem Zeitpunkt vollkommen gerechtfertigt, da der Gastgeber in der eigenen Hälfte eingeschnürt wurde. Die harte, aber nicht unfaire Gangart der Gastgeberinnen beeindruckte uns immer weniger und der Ball lief endlich in gewohnter Weise durch die Reihen. In der 64.min musste unsere Stürmerin Julia S. leicht angeschlagen das Feld verlassen - sie wurde durch eine hochmotivierte Laura R. ersetzt.  Diese erzielte nach schöner Balleroberung und Flanke mit dem Kopf in der 68. min das 4:2. Die Winnekendonker hatten nichts mehr entgegen zu setzen und langsam schwanden auch ihre Kräfte. Es gab in der 71.min einen weiteren Wechsel für die verletzte Janina P. kam Steffi H. ins Spiel.  Eine Zeigerumdrehung später in der 72. min fiel schon der nächste Treffer für uns zum 5:2, erzielt durch Pilar. Sie machte mit dem 6:2 in der 83.min schlussendlich ihren Hattrick perfekt. Dieser Spielstand war auch das Endergebnis und der Einzug in die nächste Pokalrunde.
Der Verein kann stolz auf diese Mannschaft sein! Sie hat sich zurück ins Spiel gekämpft und anschließend ihre Stärken umgesetzt. Die Fans und das Trainerteam zeigten sich angetan besonders  von der Leistung in der 2. Halbzeit.
Eingewechselt wurden: Ceci, Laura R.,Steffi
Weiter im Kader: Julia D., Melina, Momo,