SV Hemmerden startet in Wuppertal in die Rückrunde


Am Sonntag geht es für die Damen des SV Hemmerden zum Start in die Rückrunde in der Landesliga zum Aufsteiger Bayer Wuppertal.

 

„Wir haben in der Vorbereitung wirklich gut und hart im physischen Bereich gearbeitet. Ich hätte gerne noch mehr Spiele gehabt, aber gut, das ist dann halt so“, stellt Hemmerdens Trainer Richard Dolan klar. „Wuppertal hat sich in der Hinrunde sehr stark entwickelt. Ich halte die für 'ne richtig gute Truppe mit einem großen Potential. Wir müssen von der ersten Sekunde an alles abrufen und voll konzentriert sein.“

 

Verzichten muss er auf Jessica Froitzheim, die im Urlaub ist, und auf die verletzte Natalie Ulber.