Hemmerden zu Gast in Velbert

Die Frauen des  SV Hemmerden sind am Sonntag in Velbert zu Gast.

Nach dem 12:0 Kantersieg gegen Hilden ist die Stimmung gut aber trotzdem voll konzentriert.    

          

„Velbert ist auch so ein Team, welches immer wieder für eine Überraschung gut ist. Außerdem haben die mit Jenny  Wessel die Top Torjägerin der Landesliga in ihren Reihen. Wir sind also gewarnt. Wir müssen wie immer  eine Topleistung abrufen, um die drei Punkte mitzunehmen.“ gibt  SV Trainer Richard  Dolan die Richtung klar vor. Verzichten muss Dolan weiter auf Cecilie Lischke (Urlaub), Lisa Budinger und Lisa Hoffman (beide verletzt). Zur Verfügung steht nun auch die vom VFR Büttgen zur Buscher Str. gewechselte Lisa Tannigel. Ob die 19-jährige Abwehrspielerin schon gegen Velbert im Kader sein wird, lässt Dolan noch offen. „Lisa trainiert gut und ist fleißig, aber sie ist ja noch nicht so lange bei uns. Auch sie bekommt alle Zeit der Welt um sich bei uns einzuleben. Sie bekommt schon ihre Einsatzzeiten.“

 

Anstoß ist um 13:00 Uhr in Velbert