Et jeht widder los - Frauen des SV Hemmerden starten in die Vorbereitung

Am Freitag den 15.07.2016 startete die Frauenabteilung des SV Hemmerden in die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017.

 

Trainer Richard Dolan freute sich, die bereits  feststehenden Neuzugänge Luisa Bender (U 17 Borussia Mönchengladbach) und Saida Chahboun (vereinslos)  sowie eine ganze Reihe von Gastspielerinnen an der Buscher Str. begrüßen zu dürfen.

Trainer Richard Dolan mit Neuzugang Luisa Bender von U17 Borussia Mönchengladbach
Trainer Richard Dolan mit Neuzugang Luisa Bender von U17 Borussia Mönchengladbach

 

Neben den bereits bekannten Abgängen Nicola Herzberg (VFR Unterbruch, Fußball Verband Mittelrhein), Daniela Logtenberg und Sabine Sterzig (beide Laufbahn beendet), hat sich auch noch Torhüterin Laura Creutz abgemeldet. Sie zieht es  aus beruflichen Gründen nach Hessen.

 

„Aktuell sind wir noch mit einigen Spielerinnen in Kontakt und haben gute Gespräche geführt, aber da ist noch nichts spruchreif. Wir sind aber optimistisch, noch die eine oder andere Verstärkung zu bekommen und haben deshalb auch wieder eine zweite Mannschaft gemeldet. Es  ist jeder herzlich willkommen, bei uns mitzumachen. Und zwar unabhängig vom Leistungsstand“, freut sich Dolan.

 

Was die Zielsetzung angeht, gibt er sich gewohnt zurückhaltend.

„DEN Favoriten sehe ich nicht, aber FSC Mönchengladbach wird sicher alles tun, um schnellstens wieder aufzusteigen und ansonsten glaube ich, dass es diesmal auch wieder  5-6 Klubs sind, die oben mitspielen können. Hoch schätze ich dieses Jahr Bayer Wuppertal ein. Das ist eine über  Jahre gewachsene Truppe und der Kollege macht echt 'nen guten Job.

 

Wir wollen in erster Linie guten Fußball spielen, uns weiter entwickeln und den Generationswechsel weiter vorantreiben. Ob das reicht, um oben mitzuspielen, werden wir sehen. Wenn man sich die Einteilung ansieht, dann ist das mit Sicherheit, im Vergleich zur  letzten Saison, nicht einfacher in unserer Gruppe geworden.“